Service - Immobilienratgeber

Immobilienratgeber - So finden Sie ihre Wunschimmobilie

In diesem Bereich wollen wir Ihnen kleine Hilfestellungen geben, die Ihnen bei der Immobilienauswahl behilflich sein können.

Oftmals ist man von idyllischen Orten und schönen Lagen auf Mallorca so hingerissen, daß man die Alltagstauglichkeit der Immobilie in den Hintergrund stellt. Doch so manche Grundfunktionen sollte eine Immobilie zur Langzeitmiete erfüllen, um sich auch dauerhaft wohl zu fühlen.

Wir haben für Sie ein paar Tipps für folgende Themenbereiche zusammengefasst:

[-]Art der Immobilie

Sie suchen ein Studio, ein Appartement, eine idyllische Finca oder eine repräsentative Villa? Da stellt sich die Frage, für wie viele Personen und für welche Perioden im Jahr das Objekt geeignet sein muss. Dabei sollte man auch die damit verbundenen Nebenkosten und die erforderliche Instandhaltung für Pool oder Garten einkalkulieren.

[-]Lage der Immobilie

Oftmals wird eine Wohnung oder ein Haus direkt am Meer gewünscht - mit einem herrlichen Blick direkt am Strand! Doch solche Lagen sind teuer und in den Wintermonaten bei einfacher Ausstattung oft feucht und zugig. Einen sonnigen Winternachmittag kann man abseits vom Meer oft besser genießen als auf der Terrasse am Meer bei kaltem und feuchtem Wind. Eine Immobilie am Meer ist natürlich ein Traum doch gerade hier sollte auf Isolierung und Feuchtigkeit geachtet werden.

Denken Sie bei Ihrer Immobilienwahl an die täglichen Fahrten, die im Alltag zu unternehmen sind: Kinder zur Schule bringen, einkaufen gehen oder die Freizeitgestaltung. Manche Straßen außerhalb der Dörfer haben keine Beleuchtung, sind sehr eng, schlecht beschildert und fordern vor allem eine längere Fahrzeit.

[-]Schulen und Nahverkehr

Denken Sie bei Ihrer Immobilienwahl an die täglichen Fahrten, die im Alltag zu unternehmen sind. Kinder zur Schule begleiten, Einkaufszentrum, Freizeitgestaltung... Manche Straßen außerhalb der Dörfer haben keine Beleuchtung, sind sehr eng und schlecht beschildert und fordern vor allem eine längere Fahrzeit.

[-]Ausstattung

Die Lage und die Ausstattung der Immobilie bestimmen den Mietpreis. Was in Nordeuropa als Standard angesehen wird, gilt auf Mallorca schon oft als erwähnenswerte Sonderaustattung. Viele Immobilien sind, was Schall- und Wärmeschutz betrifft, nicht auf demselben Niveau. Viele Mallorquiner bewohnen deshalb im Sommer ihr einfaches Landhaus im unrenovierten Originalzustand und ziehen im Winter in die Stadt. Mallorca ist im Winter sehr feucht und man sollte den Standard der Immobilie hoch ansetzen, ohne jedoch seine Mietpreisobergrenze zu überschreiten.

[-]Mieterhöhungen

Der Vermieter darf nach Ablauf des ersten Jahres die Miete nach einem immer neu festgelegten Lebenshaltungs-Index (IPC) erhöhen. Dieser Index ist mit dem in Deutschland üblichen Lebenshaltungskosten-Index vergleichbar. Über den aktuellen Index können Sie sich direkt beim Instituto Nacional de Estadística (INE) informieren www.ine.es.

[-]Heizung

Nicht alle Mietobjekte sind mit einer Heizung ausgestattet doch in den Baumärkten gibt es verschiedene Heizmöglichkeiten mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Hier einige Beispiele:

  • Öl/ Gas-Zentralheizung: Die wohl komfortabelste Form der Heizung durch eine leichte Handhabung und eine angenehme Strahlungswärme.
  • Elektroradiatoren: Elektrische Einzelgeräte mit guter Strahlungswärme oder Gebläse. Aber Achtung: Die Stromkosten können bei billigen Geräten unkontrollierbar werden. Es gibt mittlerweile sehr gute Niedrig-Energie-Elektroheizungen.
  • Klimageräte: Einfache Handhabung und moderater Energieverbrauch bei richtiger Berechnung der Heiz-/ Kühlkraft der Geräte. Die Wärme wird über Ventilatoren verteilt und ist nicht so angenehm wie Strahlungswärme. Gut geeignet für schnelles Heizen haben diese Geräte außerdem den positiven Nebeneffekt der Luftentfeuchtung.
  • Gas-/ Kerosinkatalysatoröfen: Sie bieten eine preiswerte Heizmöglichkeit, sind aber wegen der offenen Flamme nicht ganz ungefährlich. Durch die Verbrennung wird dem Raum Sauerstoff entzogen. Diese Öfen fordern außerdem die Feuchtigkeitsbildung.
  • Offene Kamine: Sie erzeugen ein schönes Ambiente aber haben einen geringeren Wirkungsgrad. Der Brennstoff ist zudem teuer und fordert viel Lagerplatz.

[-]Strom

Wenige ganz alte Häuser verfügen immer noch nur über eine 110 Volt Spannung an den alten Steckdosen. Alle anderen Immobilien sind an 220 Volt angeschlossen. Die Elektroinstallationen alter Immobilien halten den neuen Geräten oft nicht stand, sodass nicht gleichzeitig Heizung und Waschmaschine laufen können.

Wir informieren Sie gerne über die Einzelheiten ihres Wunschobjektes und helfen bei Fragen zum Thema Stromanbieter weiter.

Gelegentlich kommt es auf Mallorca bei starken Stürmen oder in der Hochsaison zu kurzen Stromausfällen oder Schwankungen.

[-]Garten und Pool

Wohnobjekte mit Gemeinschaftspool oder Gartenanlage haben oft hohe Gemeinschaftskosten, die aber meist im Mietpreis enthalten sind.

Sollten Sie sich für ein Haus mit eigenem Garten oder Pool entscheiden, muss man diese Arbeiten selbst erledigt oder ein Gärtner und Poolreiniger auf eigene Rechnung beauftragt werden.

[-]Wasser

Wasser ist auf Mallorca oft knapp und sollte nie unsinnig verschwendet werden. Meist sind die Wohnungen und Häuser ans städtische Wassernetz (in Palma die Emaya) angeschlossen. Ländliche Gegenden aber auch vereinzelte Urbanisationen sind durch Wasserzisternen versorgt, die von Wassertankwagen befüllt werden. Einige Fincas hingegen haben Tiefbrunnen mit eigenem Wasserspeicher.

Das Leitungswasser auf Mallorca hat nur selten Trinkwasserqualität! Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach einen Wassertest.

[-]Müllabfuhr

Der Müll wird in grünen Containern entsorgt, die sich normalerweise immer in der Nähe befinden. Bitte achten Sie darauf, dass es für die Entsorgung bestimmte Zeiten gibt: zwischen 19 und 23 Uhr. Daran sollten Sie sich unbedingt halten, da sonst eine Geldstrafe droht.

Auf Mallorca können Sie den Müll auch an den sogenannten „Punto Verde“ Sammelstellentrennen. Dort finden Sie Container für Papier (blau), Plastik und Alu (gelb), Glas (grüner Container) und manchmal auch für Küchen- und Motoröl (graues oder orangenes Gefäß). Sperrmüll können Sie entweder zum Wertstoffhof fahren (manchmal kostenpflichtig) oder von der Gemeinde abholen lassen (häufig umsonst).

[-]Post / Postfach

Vereinzelte Häuser auf dem Land haben keine Adresse und es wird auch keine Post zugestellt. Für diese Fälle bieten die örtlichen Postämter die Möglichkeit, ein Postfach zu mieten.

[-]Internet

Obwohl das Internet technisch fast überall mit DSL verfügbar ist, sollte das vorher abgeklärt werden. In ländlichen Gegenden, die zu weit von der nächsten Vermittlungsstelle entfernt sind, ist aus technischen Gründen teilweise nur das Telefono Rural (TRAC) oder Internet via Funk/ GPRS mit geringer Geschwindigkeit verfügbar.

[-]Lärmbelästigung

Bedenken Sie, dass auf Mallorca rege Bautätigkeiten stattfinden. Bauliche Veränderungen in der Umgebung oder beim Nachbarn werden normalerweise nicht vorher angekündigt. In ländlichen Gegenden halten die Eigentümer Hunde, um ungebetene Besucher abzuschrecken. Diese Hunde bellen! Außerdem ist natürlich in der Einflugschneise am Flughafen und um die Autobahnen mit erhöhtem Geräuschpegel zu rechnen.

In der Nähe der Müllverbrennungsanlage Son Reus kann gelegentlich aber sehr selten Geruchsbelästigung entstehen.

[-]Betriebs- und Nebenkosten

Die Betriebs- und Nebenkosten gehen grundsätzlich zu Lasten des Mieters. Die jährlich zu entrichtende Grund- und Gemeindesteuer IBI (Impuestos sobre Bienes Inmuebles) darf laut Gesetz auf den Mieter umgelegt werden.

[-]Kaufoption

Für manche Mietimmobilien bieten wir die Möglichkeit eines Mietvertrages mit Kaufoption an. Bei diesen Mietverträgen wird der Kaufpreis für die Immobilie für einen bestimmten Zeitraum festgelegt. Der Mieter hat damit die Möglichkeit, die Immobilie und deren Umfeld genau kennenzulernen. Unter Umständen ergibt sich bei der Inanspruchnahme der Kaufoption die Möglichkeit, einen Teil der Miete auf den Kaufpreis anzurechnen. Durch die Kaufoption ist immer nur der Verkäufer gebunden. Sie als Mieter haben hingegen auch das Recht, die Option nicht wahrzunehmen oder verfallen zu lassen und weiterhin das Mietverhältnis aufrecht zu erhalten.

Fragen Sie Ihr Mallorca Mietboerse Team!

 
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest

Newsletter

Regelmäßig, schnell und direkt - Mallorca Mietboerse Newsletter

Hier gibt es ausführliche Informationen.

Schnellsuche

Immobilie des Monats

1210VC15:

Es Molinar

Luxuriöses Neubau-Chalet in der ersten Meereslinie mit fantastischem Meerblick

2.490.000 €

1210VC15

mehr Infos

Mobile App

dreisprachige App für Ihr Smartphone. Immer die aktuellsten Angebote von der Mietboerse Inmobiliaria Portixol. Unterwegs oder auf der Strandliege?
Kein Angebot mehr verpassen:

Favoriten

Alle Ihre liebsten Immobilien auf einen Blick.

Alle Favoriten anzeigen !

Anfahrt

So finden Sie uns

zur Karte

Presse

In den Medien

Artikel